Stücke

Als Theatergruppe führen wir - natürlich - regelmäßig Stücke auf. Einen Überblick über unsere vergangenen und aktuellen Inszenierungen können Sie hier bekommen.

„Wir werden alt.“ – dieser kollektive Seufzer ist ein Aufstöhnen einer ganzen Generation, die sich damit abfinden muss, ihre jugendlichen Tage hinter sich zu lassen. Tanja Witte nimmt die Zuschauer in ihrem neuen Stück „Wir werden alt.“ mit in die 90er Jahre des letzten Jahrhunderts, als Rollschuhe zu Inlineskates wurden und Tamagotchis die Diskotheken bevölkerten. Aufgeführt und inszeniert wird diese Zeitreise von der Theatergruppe Eigen:Regie e.V.

Samstag, 16. Februar 2019, 20:00 Uhr
Forum am Hansaplatz, Friesoythe
Noch 50 Karten verfügbar!

„Wir werden alt.“ – dieser kollektive Seufzer ist ein Aufstöhnen einer ganzen Generation, die sich damit abfinden muss, ihre jugendlichen Tage hinter sich zu lassen. Tanja Witte nimmt die Zuschauer in ihrem neuen Stück „Wir werden alt.“ mit in die 90er Jahre des letzten Jahrhunderts, als Rollschuhe zu Inlineskates wurden und Tamagotchis die Diskotheken bevölkerten. Aufgeführt und inszeniert wird diese Zeitreise von der Theatergruppe Eigen:Regie e.V.

Sonntag, 10. Februar 2019, 20:00 Uhr
Forum am Hansaplatz, Friesoythe
Noch 50 Karten verfügbar!

„Wir werden alt.“ – dieser kollektive Seufzer ist ein Aufstöhnen einer ganzen Generation, die sich damit abfinden muss, ihre jugendlichen Tage hinter sich zu lassen. Tanja Witte nimmt die Zuschauer in ihrem neuen Stück „Wir werden alt.“ mit in die 90er Jahre des letzten Jahrhunderts, als Rollschuhe zu Inlineskates wurden und Tamagotchis die Diskotheken bevölkerten. Aufgeführt und inszeniert wird diese Zeitreise von der Theatergruppe Eigen:Regie e.V.

Samstag, 09. Februar 2019, 20:00 Uhr
Forum am Hansaplatz, Friesoythe
Noch 48 Karten verfügbar!

„Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn verfolgt den Weg einer Theaterinszenierung von der ersten (und letzten Probe) über die Premiere bis hin zur vorzeitigen (und doch viel zu späten) letzten Aufführung. Dem ohnehin schon miserablen Stück gibt die desolate Theatergruppe um Regisseur Lloyd (Simon Reiners) den Todesstoß. Das liegt vor allem an den ausgedienten Schauspielern, die vor allem mit sich selbst, ihren Beziehungsproblemen und ihrem gekränkten Ego beschäftigt sind.

Sonntag, 18. November 2018, 20:00 Uhr
Forum am Hansaplatz, Friesoythe
Anzahl noch verfügbarer Plätze.

„Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn verfolgt den Weg einer Theaterinszenierung von der ersten (und letzten Probe) über die Premiere bis hin zur vorzeitigen (und doch viel zu späten) letzten Aufführung. Dem ohnehin schon miserablen Stück gibt die desolate Theatergruppe um Regisseur Lloyd (Simon Reiners) den Todesstoß. Das liegt vor allem an den ausgedienten Schauspielern, die vor allem mit sich selbst, ihren Beziehungsproblemen und ihrem gekränkten Ego beschäftigt sind.

Samstag, 10. November 2018, 20:00 Uhr
Forum am Hansaplatz, Friesoythe
Anzahl noch verfügbarer Plätze.

„Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn verfolgt den Weg einer Theaterinszenierung von der ersten (und letzten Probe) über die Premiere bis hin zur vorzeitigen (und doch viel zu späten) letzten Aufführung. Dem ohnehin schon miserablen Stück gibt die desolate Theatergruppe um Regisseur Lloyd (Simon Reiners) den Todesstoß. Das liegt vor allem an den ausgedienten Schauspielern, die vor allem mit sich selbst, ihren Beziehungsproblemen und ihrem gekränkten Ego beschäftigt sind.

Freitag, 09. November 2018, 20:00 Uhr
Forum am Hansaplatz, Friesoythe
Anzahl noch verfügbarer Plätze.

Im beschaulichen Brooklyn der 40er Jahre ist die Welt noch in Ordnung: Dort leben die guten alten Zeiten weiter, die verschwunden sind wie die Kerzenbeleuchtung, die guten Manieren und die niedrigen Steuern. Dort leben die wohltätigen Schwestern Abby (Merle Themann) und Martha (Brewster), die ihr großes Herz und ihren ehrenhaften Wohlstand für gute Zwecke einsetzen.

Sonntag, 25. Februar 2018, 20:00 Uhr
Forum am Hansaplatz, Friesoythe
Anzahl noch verfügbarer Plätze.

Im beschaulichen Brooklyn der 40er Jahre ist die Welt noch in Ordnung: Dort leben die guten alten Zeiten weiter, die verschwunden sind wie die Kerzenbeleuchtung, die guten Manieren und die niedrigen Steuern. Dort leben die wohltätigen Schwestern Abby (Merle Themann) und Martha (Brewster), die ihr großes Herz und ihren ehrenhaften Wohlstand für gute Zwecke einsetzen.

Freitag, 23. Februar 2018, 20:00 Uhr
Forum am Hansaplatz, Friesoythe
Anzahl noch verfügbarer Plätze.

Im beschaulichen Brooklyn der 40er Jahre ist die Welt noch in Ordnung: Dort leben die guten alten Zeiten weiter, die verschwunden sind wie die Kerzenbeleuchtung, die guten Manieren und die niedrigen Steuern. Dort leben die wohltätigen Schwestern Abby (Merle Themann) und Martha (Brewster), die ihr großes Herz und ihren ehrenhaften Wohlstand für gute Zwecke einsetzen.

Samstag, 17. Februar 2018, 20:00 Uhr
Forum am Hansaplatz, Friesoythe
Noch 100 Karten verfügbar!

Seiten

 


 

 

 

Stücke abonnieren